Gepostet: 10.09.2018

Meissen um 1800: Tasse mit Malerei in Platin, Marcolini

879,00 €
Raffinesse des Klassizismus in Platin und Gold:

gefußte Zylindertasse mit hochfeinem Dekor der Marcolinizeit,
Tasse in Walzenform über drei plastisch geformten Löwentatzen,
seitlicher Henkel als Schlange / Drachen ausgebildet,
dieser beißt in einem Ringhenkel, der wiederum an einem
kleineren Ring mit der Tassenwandung verbunden ist,
Untertasse in tiefer Schalenform mit flachem Spiegel und steilem Bord,
Spiegel und Wandung mit Fond in seltenem Apfelgrün mit leichter Lüstrierung,
reiche Randbordüre aus stilisierten Blumen,
die Blüten dabei in Platin gemalt, das Laub in Gold,
dazu Perlschnüre als Randbegrenzung

Zustand: Gold an den Lippenrändern je berieben, sonst sehr gut (Details siehe Bilder)

Marke: gekreuzte Schwerter mit Stern (Periode Camillo Marcolini, 1774-1814)

Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.